Toyota

3.3 2
auto-img

Verso

Toyota Verso Gebrauchtwagen, Jahreswagen und Neuwagen bei pkw.de kaufen

Toyota Verso /h2>

Mehr als 300.000 Arbeitsplätze, Werke in 26 Ländern rund um den Globus und über 500 Tochterfirmen machen die japanische „Toyota Motor Corporation“ mit Hauptsitz in Toyota zum größten Fahrzeughersteller der Welt. Das bereits 1937 gegründete Unternehmen für Kraftfahrzeuge produziert Busse, Züge und Baufahrzeuge, aber der mit Abstand größte Sektor ist die PKW – Branche. Einer der Gründe für den stetig wachsenden Erfolg dieser Sparte ist die ungewöhnlich reichhaltige Modellpalette, die vom Kompaktwagen über den Van und der Limousine bis zum Geländewagen reicht.

Gebrauchtwagen oder Neuwagen von Toyota: Welches Modell ist erfolgreich im Hause Toyota?

Eines der überaus erfolgreichen Modelle ist der „Toyota Verso“. Dabei handelt es sich um einen so genannten „Kompaktvan“, also um ein Fahrzeug, das augenscheinlich innen größer ist als außen. Der „Toyota Verso“ ist also – trotz seiner relativ geringen Außenmaße – sehr geräumig und komfortabel und bietet Platz für bis zu 7 Personen. Dieses enorme Platzangebot sowie die kräftige Motorisierung (97 – 108 KW Benzin = „Verso 1.8“ / 93 – 130 kW Diesel = „Verso“ 2.0 bzw. 2.2) machen den „Toyota Verso“ zum idealen Familienvan.

[ADSENSE]

Toyota Verso Neuwagen oder Jahreswagen: Was verbraucht ein Toyota Verso an Sprit?

Mit gerade mal 5,6 Litern auf 100 km (außerorts) ist der „Toyota Verso“ außerdem eines der sparsamsten Fahrzeuge in seiner Liga, erreicht aber dabei dennoch beachtliche 185 km/h. Der Grund für den sparsamen Verbrauch ist neben dem durchdachten Fahrzeugkonzept vor allem das hauseigene „Toyota Optimal Drive“ – System, das für bestmögliche Verbrauchs- und Emissionswerte (160 g/KM) sorgt. In den Handel kommt der „Toyota Verso“ mit Automatikgetriebe oder mit einer 6-Gang-Schaltung.

Neuwagen des Toyota Verso: Was wurde an dem Toyota Verso optimiert?

Äußerlich orientiert sich der „Toyota Verso“ an seinem Vorgänger, dem „Toyota Corolla Verso“, der von 2001 bis 2009 von den japanischen Bändern lief. Lediglich einige Komponenten wie die Schlussleuchten, die Motorhaube oder die Kotflügel erhielten ein sportlicheres Design. Die augenscheinlichte Veränderung im Innenraum sind die zentral angebrachten Fahrinstrumente. Verbesserungen hinsichtlich der erhöhten Sicherheit der Insassen wurden vor allem an der Beleuchtung (LED-Rücklichter) und an den Airbags (Front, Seite, Knie, Kopf) vorgenommen, aber auch das Antiblockiersystem, die Bremskraftverteilung und der Bremsassistent wurden überarbeitet.

  • 0.5
  • 1.0
  • 1.5
  • 2.0
  • 2.5
  • 3.0
  • 3.5
  • 4.0
  • 4.5
  • 5.0
 
3.3
-  
 
(Basierend auf 2 Bewertungen)
Anziege
close
Bitte füllen Sie die markierten Plichtfelder richtig aus
* Bitte füllen die Plichtfelder aus
Ajax-loader

Ihre Meinung ist uns wichtig